Abrieb und Lagenlook: Silke Maier-Gamauf & Romana Hagyo

maier gamauf hagyo
Abb.: Maier-Gamauf, Hagyo, Nast

Silke Maier-Gamauf & Romana Hagyo
Franziska Nast

Abrieb und Lagenlook

13.04–19.04.2019


Eröffnung: Freitag, 12. April 2019, 19:00 Uhr

inführung in die Ausstellung: Rahel Bruns

Improvisation: Sonntag, 14. April, 11:30 Uhr, Countertenor Daniel Gloger

Frise Künstlerhaus Hamburg e.V.,
Arnoldstr. 26–30, 22765 Hamburg
Öffnungszeiten: Sa, 15:00–18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Weitere Informationen www.frise.de

mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg

P.S. Die prints wurden im cyberlab produziert.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

„Ein zweifaches Verschwinden sichtbar machen“: Marko Zink

marko zink auslöschung mauthausen
Fotocredit: Marko Zink, Auslöschung_2, 2017, analoge Panoramafotografie, Lambda Print, kaschiert auf 3mm Dibond, 66 x 160 cm, Edition: 3 + 2 AP, Courtesy: Marko Zink / Galerie Michaela Stock

Die Arbeiten von Marko Zink haben einen enormen Wert für uns, da seine Bilder die KZ-Gedenkstätte Mauthausen aus einem ganz neuen Blickwinkel zeigen. Und das ist es auch was wir mit unseren Vermittlungsprogrammen erreichen möchten. Die Besucherinnen und Besucher sollen über ihre individuellen Wahrnehmungen selbständig Bezüge herstellen und ihren eigenen Zugang zu diesem Ort finden“, erklärt Barbara Glück, Direktorin der KZ-Gedenkstätte Mauthausen.

Die von Marko Zink gewählte Kunstform ist die analoge Fotografie. Er bearbeitet seine Filme, ehe er sie belichtet. Er kocht oder stanzt sie, behandelt sie mit Chlor oder Tintentod. Mit diesem filigranen Filmmaterial fotografiert er ausgewählte Orte in- und außerhalb des ehemaligen Konzentrationslagers wie z.B. die Lagerstraße, den ehemaligen Sportplatz oder die Marbacher Linde, unter der tausende Leichen verscharrt wurden.


Die KZ-Gedenkstätte Mauthausen lädt zur

Ausstellungseröffnung
​ „M 48° 15′ 24.13″ N, 14° 30′ 6.31″ E“
​des österreichischen Fotografen Marko Zink

​am Mittwoch, den 10. April 2019, 18:00 Uhr
an die KZ-Gedenkstätte Mauthausen,
ehemaliges Reviergebäude,
Erinnerungsstraße 1, 4310 Mauthausen.


​Freier Eintritt.

​Kostenloser Shuttlebus-Service von Wien nach Mauthausen und retour.

Aufgrund begrenzter TeilnehmerInnenzahl verbindliche Anmeldung für den Shuttlebus hier.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Die (Foto)Tour Eures Lebens!

geo_
Liebe Foto-Freunde,

haben Sie Lust auf ein wirklich einmaliges Erlebnis? Dann bewerben Sie sich jetzt für unsere Fototour mit GEO-Fotograf Hauke Dressler. Begleiten Sie den Profi auf einen Roadtrip durch die Alpen und lernen Sie, wie Bilder für eine echte GEO-Reportage entstehen.

Abseits der touristischen Pfade liegen die Geschichten, die wir am liebsten erzählen. Auf einem fünftägigen Roadtrip durch die Alpen wird GEO-Fotograf Hauke Dressler diesen Motiven nachspüren. Und er hat noch einen Platz an seiner Seite zu vergeben. Kommen Sie mit auf die Tour des Jahres und begleiten Sie Hauke auf einer Fotoproduktion für GEO Saison!

jetzt bewerben

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Reminder: Objektiv-Pressefotopreis 2019 - Call for Entries

reminder_apa objektiv preis


Reminder: Objektiv-Pressefotopreis 2019 -
Call for Entries noch bis 1. April


Reichen Sie noch bis 1. April 2019 Ihre erstklassigen, pointierten, verblüffenden, humorvollen, bewegenden und ausdrucksstarken Aufnahmen via einreichungen.objektiv-fotopreis.at ein.
Zur Auswahl stehen die Kategorien Innen- und Außenpolitik, Wirtschaft, Chronik, Kunst und Kultur, Sport sowie Fotoserien. Den sechs Kategoriesiegerinnen und -siegern winkt ein Preisgeld von jeweils 2.000 Euro; der Hauptpreisträger darf sich über zusätzliche 4.000 Euro freuen.
Um sicherzugehen, dass Ihre Einreichung für den Bewerb zugelassen ist, bitten wir Sie auf die Teilnahmebedingungen zu achten. Weitere Infos finden Sie unter: www.objektiv-fotopreis.at
Die Siegerinnen und Sieger sowie die Nominierten werden bis Ende Mai verständigt. Die Preisverleihung findet im Juni in Wien statt.
Wir freuen uns auf Ihre Fotos und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Josef Polleross zeigt Alte Kinos in der Galerie Hinterland

polle1polle2

https://www.hinterland.ag/neue-seite-3

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Lensbaby Objektive - mit Trainer Harald Slauschek

cSlauschek_Lensbaby-Infoabend_Produkt_900x500px
lightbox-academy harald slauschek

Das Unternehmen Lensbaby bietet eine breite Produktpalette für alle, die sich nicht auf Photoshop und Co. stürzen wollen um bestimmte Bildwirkungen zu erreichen. Abgesehen davon sind manche Bildeffekte der Lensbaby-Objektive in der Nachbearbeitung nur schwer bis nicht realisierbar.

Harald Slauschek – für seine unglaublich tollen Unterwasserfotos bekannt – wurde nun “Lensbaby Ambassador” und erklärt an diesem Lensbaby Objektive Infoabend einfach und anhand vieler Beispiele.

Jeder anwesende Teilnehmer beim Infoabend erhält exklusiv einen Rabatt-Code für 20% Nachlass für den ersten Einkauf im Lensbaby-Webshop.

Trainer:
Harald Slauschek - http://slauschek.photography

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Leben mit Demenz - Bilder von Ludmilla Kemetmüller

ludmilla kemetmüller leben mit demenzkemetmueller

http://www.lk-foto.at/

Prints und Kaschierungen wurden im cyberlab produziert.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Andreas J. Hirsch: Have You Seen This?

hyst-einladung

Eine fotografische Odyssee durch Salzburg A Photographic Odyssey through Salzburg

Vernissage | Opening
Donnerstag, 4. April 2019, 18.00 Uhr

Zur Ausstellung spricht | Words on the exhibition:
Margit Zuckriegl, Kunsthistorikerin | Art historian

Wohin geht die Frau im roten Mantel? Was lässt sie einsam durch Salzburg wandern? Weshalb verweigert sie sich dem Blick auf die „Postkartenansichten“ der Stadt und schaut beharrlich in die „falsche“ Richtung? Flüchtet sie vor der Kamera? Hängt sie an diesen Orten ihren Erinnerungen nach? Oder gilt ihr Blick dem beinahe schon Vergessenen oder Verdrängten? Könnte es sich lohnen, selbst nach dem zu suchen, was die Frau im roten Mantel sieht? – Die von Andreas J. Hirsch für den Fotoraum des Traklhauses auf der Festung entwickelte Serie „Have You Seen This?“ möchte Fragen stellen und Rätsel aufgeben.

5. April bis 14. Juli 2019 Täglich geöffnet 9.30 – 17.00 Uhr

Traklhaus auf der Festung | Traklhaus in the Fortress Fotoraum im Hohen Stock | Space for Photography at the High Floor Festung Hohensalzburg | Fortress Hohensalzburg
5020 Salzburg, Mönchsberg 34

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Traces - Lucia Riccelli, Laurent Ziegler und Maartje Pasman

laurent ziegler fine art printstraces laurent ziegler fine art prints

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Neues Mietstudio lädt ein!

_SG_1992 _SG_1995

Einladung zur Eröffnungsfeier:

DONNERSTAG / 31.01.2019 / AB 19.00 UHR
THALIASTRASSE 26 / STIEGE 2 / 1160 WIEN

Bitte um Anmeldung bis 25.01.2019

Eva Amann & Stefan Gutternigh

THALIA26.STUDIO
Thaliastraße 26
1160 Wien
+43 650 400 44 31
shooting@thalia26.studio

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab