TANYA TRABOULSI: Lost Strange Things: On not finding home

tanya_traboulsi bildrecht

Einladung zur Ausstellung Bildraum 01 präsentiert
Arbeiten der Fotografin TANYA TRABOULSI
Lost Strange Things: On not finding home


Donnerstag, 16. August 2018 um 19 Uhr
Begrüßung: Mirjam Angerer-Geier, Bildrecht
Zur Ausstellung: Ingeborg Gianni, Schule des Sprechens

In der Ausstellung Lost Strange Things: On not finding home im Bildraum 01bringt Tanya Traboulsi eine Vielfalt kultureller Perspektiven und eine Art vertrauter Fremdheit zum Ausdruck. Basierend auf persönlichen Erfahrungen behandelt die österreichische Fotokünstlerin mit libanesischen Wurzeln Themen zu Identität, Zugehörigkeit sowie die sozialen Stigmata weiblicher Identität. Dabei unternimmt Traboulsi jedoch keine invasive Reise in die Vergangenheit. In der Auseinandersetzung zur Entstehung ihrer feinfühligen Arbeiten nutzt Traboulsi das Medium Fotografie um den Zustand der Entfremdung als Annäherung an die gegenwärtige Realität darzustellen.

Dauer der Ausstellung: 17. August – 14. September 2018

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab