Andreas Müller im Gespräch mit Thomas Ballhausen

Andreas-Mueller_Smiles-Nebulae_cover

Gäste im Salon: Andreas Müller im Gespräch mit Thomas Ballhausen

Dem Künstlerbuch liegt die Fotoserie mit dem Titel Similes zugrunde, die aus 28 im Atelier inszenierten Bildern von kosmischen Nebeln besteht. Im zweiten Teil des Buches werden diesen 28 reale Aufnahmen von Himmelsobjekten – „Nebulae“ – gegenübergestellt. Die Ausgangsbilder – allesamt Messier-Objekte (astronomische Objekte, katalogisiert vom französischen Astronomen Messier) – werden sukzessive dekonstruiert.
Im Mittelteil des Buches wird von Andreas Müller die bislang nicht erforschte Analogie von Derridas leerem Zeichen und schwarzen Löchern als strukturbestimmenden Elementen thematisiert, während David Komary über die Metaebenen des Buches schreibt und diese vorstellt.

Mittwoch, 12. Juli 2017, 19 Uhr

Salon für Kunstbuch, Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab