Horowitz. 50 Jahre Menschenbilder

michael horowtz Gugginger Künstler jüdisches museum wien
"Michael Horowitz, Gugginger Künstler, 1966-1986"

Dieses Special Pre-Opening beendet EYEY ON 2016...

Die Ausstellung bietet einen Einblick in die Porträtfotografie von Michael Horowitz. Der 1950 in Wien geborene Fotograf, Journalist und Autor – er verfasste u.a. Biografien über Heimito von Doderer, Egon Erwin Kisch, Karl Kraus sowie Helmut Qualtinger und H.C. Artmann – ist geprägt durch die Geschichte seines Vaters, eines bekannten Theaterfotografen.

Kuratorin: Danielle Spera

Museum Judenplatz
Judenplatz 8
1010 Wien

Eröffnung: Mi, 30.11., 18–20 Uhr: Special Pre-Opening


Grauer Alltag - mit einem Schuss jugendlichen Leichtsinn

grauer_alltag_front_version_ok
Diesen Samstag startet eine spannende Ausstellung in der Kro Art. „Grauer Alltag mit einem Schuß jugendlichem Leichtsinn“. Ich (Ina Loitzl) werde zu meinen beiden Großmüttern (mit 93 bzw. 95 Jahren verstorben) Videoinstallationen in Kombination mit sehr intimen Grafiken zeigen, die ihren Alltag als alleinlebende Frauen zeigen. Ihre Alterweisheit in Kombination mit Selbstironie faszinierten mich. Noch nie in Wien gezeigt!

Samstag, 19. November um 17 Uhr eröffnen wir die Ausstellung "Grauer Alltag *mit einem Schuß jugendlichen Leichtsinn" im Rahmen von Eyes On - Monat der Fotografie.

GRAUER ALLTAG mit einem Schuß jugendlichem Leichtsinn
KroArt, 1010 Wien, Getreidemarkt 15

Mit den Künstlern:

Ina Loitzl

Maria Hanl

Miriam Laussegger

Elfriede Mejchar

Karin Maria Pfeifer

Willy Puchner

Christiane Spatt

FILM-STILLS: Fotografien zwischen Werbung, Kunst und Kino

james_stewart albertina wien
Wer kennt sie nicht: Die Bilder der lachenden Marilyn Monroe im hochgewehten, weißen Kleid im Verflixten siebenten Jahr oder die Fotografien des verschwörerischen Blicks James Stewarts im Fenster zum Hof ? Ob man die Filme gesehen hat oder nicht, die Bilder haben sich in das kollektive Gedächtnis eingeprägt und die Wahrnehmung der Filme maßgeblich beeinflusst.

Ab 4.11.2016 bis 26.2.2017, in Kooperation mit dem Österreichischen Filmmuseum, in der ALBERTINA.

KURATORENFÜHRUNG
30. November 2016 | 17.30 Uhr | Dr. Walter Moser

Reminder! Opening Eyes On!

daniel gebhardt de koekkoek_eyes_on
© Daniel Gebhart de Koekkoek, Vinzent (Ausschnitt), 2016; Gemälde von Ferdinand Melichar

eröffnung_2016 eyes on wien

Zuerst die Eröffnung, dann die Party!



Katharina Acht | Eva Kertely: Das leere Haus

katharina8
Zwei junge Künstlerinnen beschäftigen sich auf unterschiedliche Weise mit der Atmosphäre
menschenleerer Gebäude. Während Eva Kelety verwaiste Firmen oder Dachböden in deren poröser
Realität aufgreift, spürt Katharina Acht der schaurigen Einsamkeit eines verlassenen Luxushotels nach
Saisonschluss hinterher. Der einstige Zweck ist nun zwecklos. Werkstatt, Aufenthaltsraum, Luxussuite
und Indoorpool sind ihrer Aufgabe enthoben. Doch der Schleier, der sich über das Vergangene legt,
verleitet erst recht zu Projektionen. Durch die Tristesse der Leere hindurch dringen Bilder und Stimmen,
werden Begebenheiten nacherzählt. Wer begegnete wem? Im Waschraum, im Büro, im
Gourmetrestaurant oder im Lift? Wie viel ist diese Phantasie wert?
Eine Frage, die in die Gegenwart greift und die Zukunft des leeren Hauses besiegelt.

Eröffnung: Di, 25.10., 19 Uhr

Laufzeit: 26.10.–30.11.2016
Öffnungszeiten: Mo–Fr 14–18

grosswerk, Liniengasse 20/6, 1060 Wien

Destination:Hoffnung | Karin Mack, Cornelia Mitterndorfer

cornelia mittendorfer_sadiq_300karin mack
links: Cornelia Mittendorfer, Sadiq, 2016, Pigment Print, 40 x 49 cm
rechts: Karin Mack, #1, 2015, Pigmentdruck, 33 x 48 cm

eyesonMdF 2016

Die beiden Künstlerinnen Karin Mack und Cornelia Mittendorfer haben sich mit dem Thema Flucht im weitesten Sinn beschäftigt, jede aus einer anderen Perspektive. Die Spannungen die dieses Thema in Europa hervorruft, ist täglich in den Nachrichten zu hören. Das Schicksal des individuellen Menschen bleibt dabei auf der Strecke. Doch gerade die Individuen sind es, die von den beiden Künstlerinnen in den Mittelpunkt ihrer Arbeit gerückt werden.

Künstlerhaus @ flat 1
19. Oktober bis 13. November 2016
Eröffnung: 18. Oktober 2016, 18:30 Uhr

Konzert: BASALT || Noor Eli Khoury | Amjad Khaboura | Almonther Alshoufi

Ausstellungsort:
flat 1
U-Bahn/Stadtbahnbogen 6-7, 1060 Wien
(gleich bei der U-Station Gumpendorferstr.)