Artist Talk mit Thomas Bredenfeld

artist_talk thomas bredenfeld
Ausstellung »Formationen« in Wien verlängert bis 13.4.2018
Einladung Artist Talk am 4. April 2018
»Formationen« Landschaften - Malerei und Fotografie
Liebe Kunstfreunde/-innen!

Nach der gut besuchten Vernissage am 15. Feber freue ich mich, nicht nur all denen, die an diesem Abend keine Zeit hatten, noch einen zweiten Termin mit mir in der BSA-Galerie anbieten zu können:

Artist Talk / Finissage am Mittwoch, 4. April 2018, 18:00 Uhr.
Mit dem Leiter der BSA-Galerie, Werner Rodlauer, spreche ich an diesem Abend über meine Arbeit, die Entstehung meiner Malereien und Fotografien und über alle Themen, zu denen wir uns auf Ihre / Eure Fragen freuen!
Ich würde mich sehr freuen, Sie / Euch an diesem Abend zu sehen!

Thomas Bredenfeld

BSA-Galerie
Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen
Generalsekretariat
Landesgerichtsstraße 16 / 3. Stock
1010 Wien

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Something big is coming to town: Festival La Gacilly-Baden Photo

festival la gacilly baden photo

http://festival.lagacilly-baden.photo

Vom 8. Juni bis zum 30. September 2018 reist Europas größtes Fotofestival mit 35 Einzelausstellungen und 2000 Fotos von La Gacilly, Frankreich nach Baden, Österreich. Unter dem Motto „I love Africa“ beschreibt eine einzigartige Auswahl von Fotografien diesen faszinierenden Kontinent.
la gacilly festival photo baden

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Hannah Putz heute in der Zeit und morgen im WestLicht

hannah_putz_diezeit westlicht august sander
Peter Putz: Die Fotografin Hanna Putz „versteckt“ sich hinter der „Zeit“ – in der großformatig ein Foto von ihr veröffentlicht wurde! Zufällig habe ich sie heute im cyberlab getroffen – nur wenige Tage vor ihrer Ausstellung im WestLicht. Schauplatz für Fotografie, die am Freitag, 23. März um 19 Uhr eröffnet wird. Ausstellung im Hauptraum: August Sander – im 1. Stock zeigt Hanna Putz „Porträts nach S.“ Bin sehr gespannt.

http://www.westlicht.com/ausstellungen/august-sander/

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Achtung, die Hasen sind los!

hasenwoche. albertina wien foto contest
26. März bis 2. April 2018

Die Osterwoche steht in der ALBERTINA ganz im Zeichen des DÜRER-und HÖRL-Hasen: In der Karwoche verbreiten die bunten Hasen-Objekte des deutschen Künstlers Ottmar Hörl im ganzen Museum Osterstimmung und warten nur darauf, entdeckt zu werden.

Zahlreiche kleine und farbenfrohe Häschen verstecken sich hinter den Pfeilern des Säulengangs und an den überraschendsten Stellen der Prunkräume.

FOTO-CONTEST
In der Karwoche sind die Hasen in den ALBERTINA-Prunkräumen platziert. In den großen Spiegeln der Säle sind sie gut zu sehen und warten darauf, abgelichtet zu werden. Das schönste und kreativste Foto, das auf Instagram, Facebook oder Twitter gepostet wird und mit dem Hashtag #HASENWOCHE versehen ist, wird nach Ostern mit einem Hörl-Hasen prämiert.*

App laden - Hasen suchen - fotografieren - vielleicht gewinnen - FROHE OSTERN!

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

August Sander || Hanna Putz || WestLicht

august sander_ westlicht hanna putz_ westlicht schauplatz für fotografie

„Wer blickt, wird rasch belehrt werden, besser als durch Vorträge und Theorien, durch diese klaren, schlagkräftigen Bilder und wird von den anderen und von sich erfahren.“
Alfred Döblin im Vorwort zu Antlitz der Zeit, 1929

Mit August Sander (1876–1964) widmet sich WestLicht einem herausragenden Klassiker der Fotografiegeschichte und wegweisenden Vertreter der Neuen Sachlichkeit, dessen Einfluss als Pionier einer dokumentarisch-konzeptuellen Fotografie bis heute ungebrochen ist.

HANNA PUTZ || PORTRÄTS NACH S.
Parallel zu August Sander zeigt WestLicht in der oberen Galerie die Ausstellung Porträts nach S. von Hanna Putz. Die in Wien und Berlin lebende Künstlerin wurde eingeladen, den Raum mit einer Auswahl ihrer Porträts zu gestalten.

Ab 24.03.–20.05.2018 im WestLicht. Schauplatz für Fotografie, 1070 Wien, Westbahnstrasse 40

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

#wagner2018 - Otto Wagner im WienMuseum und auf Instagram

danke_otto_#wagner2018 wien museum
DANKE, OTTO!
#WAGNER2018

Anlässlich des 100. Todestages von Otto Wagner gibt es im Wien Museum eine große Ausstellung. Begleitend dazu laden wir Sie ein, Ihre Sicht auf Wagner mit uns zu teilen. Wie fügen sich seine Bauten in die Struktur der Stadt? Wie werden sie genutzt und erlebt?

Wer mit dem Hashtag #wagner2018 auf Instagram postet, hat die Chance im Wien Museum ausgestellt zu werden. Monatlich wechselnde GastjurorInnen treffen gemeinsam mit einer Jury der Projektpartner Instagramers Austria, Instagramers Vienna, Wiener Linien und Wiener Tourismusverband eine Auswahl und küren ein „Bild der Woche“.

Die Aktion läuft bis 7. Oktober!

Teilnahmebedingungen:
Wer mit #wagner2018 postet, nimmt an der Aktion „Danke, Otto!“ teil. Die Bildrechte bleiben bei den Instagramern. Die Projektpartner dürfen die Bilder auf ihren Social Media Kanälen und im Zusammenhang mit dem Aufruf „Danke, Otto!“ verwenden und teilen. Dabei wird immer der Instagram-Name der FotografInnen genannt, z.B. @oliveroth. Eine darüber hinaus gehende kommerzielle Verwendung für Werbekampagnen oder im Print wird davon nicht erfasst und bei Bedarf individuell verhandelt.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

spaceX8 - Die neue Kunstzone!

spacex8 galerie jungwirth graz
In Graz entsteht eine neue Kunstzone! Pünktlich zu Frühlingsbeginn signalisiert eine neue Initiative Aufbruchsstimmung in der Grazer Kulturlandschaft. In Kooperation mit dem Ankünder haben sich acht Grazer Kunstinstitutionen zusammengeschlossen, um unter dem Namen spaceX8 die fest ins Erscheinungsbild integrierten Vitrinen am Joanneumring zu Räumen für Kunst zu verwandeln. spaceX8 – acht Mal Raum für Künstler und Künstlerinnen, aber auch acht Mal Raum in seiner Zeit und in der Auseinandersetzung mit der Zeit (space times eight). Acht kleine Räume am Joanneumring, die zu Schaukästen für Gegenwartskunst werden.

Die Erwartungshaltung der Passanten wird unterminiert. Statt Modetrends und angesagten Schuhen oder Taschen werden sie mit Gegenwartskunst konfrontiert. Es ist der unerwartete Einbruch zeitgenössischer Ästhetik und virulenter Fragestellungen in den Alltag. Die Verlockungen des Kapitalismus weichen einer Verführung durch die Kunst. Niederschwellig und praktisch im Vorbeigehen soll Interesse für die Grazer Kunstszene geweckt und neues Publikum gewonnen werden. Jeder Schauraum spiegelt nolens volens natürlich das Programm der jeweiligen Einrichtung - die Auslagen werden zu Außenlagen der Kunstinstitutionen. spaceX8 sind acht Außenstellen für Gegenwartskunst, acht Trabantengalerien im Zentrum der Stadt, acht Möglichkeitsräume, acht Brutkästen für junge Kunst, acht verdiente Kunstinstitutionen, die zusammen einen Unterschied ausmachen.

spaceX8 sind folgenden Institutionen:

Atelier Jungwirth || Akademie für angewandte Fotografie || galerie GALERIE || Galerie Kunst & Handel || Galerie Zimmermann Kratochwill || Neue Galerie Graz am Universalmuseum Joanneum || Talents (Landesinnung der Fotografen) || Wein&CO

Wir laden Sie herzlichst zur Eröffnung am 24. März um 11 Uhr vor Ort am Joanneumring 6-10 ein!

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Menschenbilder 2018: Der Frühling kommt!

Menschenbilder_e jungwirth
galerie jungwirth: die erste eröffnung ist heuer am 17. märz um 11 uhr in gleisdorf!

freiluft-fotoausstellung „menschenbilder 2018“.

Es sind emotionale, ausdrucksstarke Portraits, die im Rahmen der Ausstellung „Menschenbilder“ gezeigt werden. Diese Gemeinschaftsfotoausstellung steirischen Berufsfotografen gibt es seit 2012, initiiert wurde das Projekt von Christian Jungwirth mit Unterstützung der Landesinnung der steirischen Fotografen.

Kurator ist heuer wie auch in den vergangenen Jahren Horst Stasny.

in graz werden die bilder vom 7.4. (eröffnung um 11 uhr!) bis 23.4. wiederum am mariahilferplatz gezeigt.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

STATION ROSE im Bildraum

bildraum_ digital culture
Als „Pioniere der Digital Culture“ bezeichnete sie einst die FAZ: die Medienkünstlerin Elisa Rose und den Komponisten Gary Danner, auch bekannt als STATION ROSE.
Im Bildraum 01 geben STATION ROSE Einblicke in ihre jahrzehntelangen, analytisch-künstlerischen Auseinandersetzungen mit neuen Techniken. In ihrer Arbeit verdeutlichen sie den vielschichtigen Wandel von einer rein analogen Welt zu einer, in der digitale und analoge Anteile längst eng verwoben sind und machen die fließenden Grenzen zwischen „Realität“ und „Virtualität“ bewusst. Am Eröffnungsabend erstmals präsentiert wird die Publikation STATION ROSE 30.0 – ein „Augmented Catalog“, der eine neue digitale Dimension erfahrbar macht.

Bildraum 01, Strauchgasse 2, Wien 1

Dauer der Ausstellung: 9. März - 13. April 2018

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Baobab, der Zauberbaum im NHM Wien

baobab_edition lammerhuber nhm wien

Vom 7. März bis 3. Juni 2018 präsentiert das Naturhistorische Museum Wien eine Ausstellung mit Baobab-Fotos von Pascal Maitre.

Von den acht Arten der Affenbrotbäume, die weltweit existieren, sind sieben auf Madagaskar heimisch. Sechs davon sind auf der Insel endemisch – das heißt, sie kommen nirgendwo sonst vor. Mehrere Baobab-Arten sind stark gefährdet.

Der Fotograf Pascal Maitre unternahm 27 Reisen nach Madagaskar in die magische Welt der Baobabs. Seine Fotografien sind so einzigartig wie die Bäume selbst, die vielen Madagassen heilig sind und um die sich zahlreiche mystische Geschichten ranken.


Buch zur Ausstellung:
baobab_lammerhuber edition





Der Bildband Baobab. Der Zauberbaum, erschienen in der Edition Lammerhuber, zeigt auf 112 Seiten 50 der eindrucksvollsten Baobab-Fotos von Pascal Maitre.













Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab