Romy Schneider und ihr Fotograf Robert Lebeck

ENDLICH PRÄMIERE am 13. April 2018

romy schneider robert lebeck
Die vielleicht schönste Liebesgeschichte wird wohl nie verfilmt werden: die Liason zwischen Akteur(in) und Kamera. Marilyn Monroe mag keine erstklassige Schauspielerin gewesen sein. Aber die Kameras haben sie geliebt und strahlen lassen, bis hin zur Kamera von Bert Stern, Marilyns letzten Fotografen. Romy Schneider besaß sie auch, diese Präsenz, die man sich nicht im Actor's Studio antrainieren kann. Die Szenen, in denen Robert Lebeck Romy Schneider an einem französischen Küstenort fotografiert, zählen zu den Glanzpunkten des Spielfilms "3 Tage in Quiberon", den die deutsch-französisch-iranische Regisseurin Emily Atef nach ihrem eigenen Drehbuch gedreht hat.

HIER auf Monopol.de weiterlesen...

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Storytelling in documentary photography...

corinne Noordenbos workshop anzenberger
... STORYTELLING IN DOCUMENTARY PHOTOGRAPHY mit Corinne Noordenbos

17. und 18. März 2018

Corinne Noordenbos has been a photographer for over 40 years. Beside her career in photography, Noordenbos has been active in education from early on in her professional life. She started at “The Moor, now Amsterdam Centre of photography”, where she was mentor of Rineke Dijkstra and helped her getting into Rietveld Academy. In midst 80, she was asked to set up a new department of photography at the Utrecht School of the Arts. Several generations of photographers, some now well known in the international world of photography, were educated by Noordenbos. Rob Hornstra, Viviane Sassen and Wassink Lundgren are among those.

mehr Infos unter www.anzenbergerworkshops.com
Ort: AnzenbergerGallery, Absberggasse 27, 1100 Wien
Teilnahmegebühr: Euro 450,-
Unterrichtssprache: englisch
Anmeldung mit Rechnungsadresse: gallery@anzenberger.com, Tel: +43 1 587 82 51
ACHTUNG! Nur mehr wenige Plätze verfügbar!

Alle Infos zu diesem und weiteren Workshops gibt es HIER:
https://anzenbergerworkshops.wordpress.com/

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Emmanuel Radnitzky stellt im KUNSTFORUM Wien aus...

xaver_mops_kunstforum wien fotografie ausstellung

Ab 14. Februar im KUNSTFORUM WIEN...

Man Ray (geb. als Emmanuel Radnitzky 1890 in Philadelphia, gest. 1976 in Paris) wurde stets vor allem als Fotograf rezipiert. Weitreichende Berühmtheit erlangte er für seine Künstler-Fotoporträts und seine kameralos aufgenommenen Rayografien der 1920er. Dass Man Ray jedoch malte, zeichnete, designte, Filme drehte, Objekte entwarf, Schriften verfasste, sich auch für Typografie, Buch- und Magazingestaltung begeisterte und eine veritable Karriere als experimenteller Modefotograf bei Harper’s Bazaar und Vogue verfolgte, will die Ausstellung des Kunstforums vor Augen führen. Man Ray bediente sich in erfinderischer und spielerischer Manier einer Unzahl an künstlerischer Medien und Techniken. In seiner 1963 erschienenen Autobiografie schrieb er: „... the instrument did not matter – one could always reconcile the subject with the means and get a result that would be interesting (...) One should be superior to his limited means, use imagination, be inventive.“

man ray_träne kunstforum wien

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Analoge Fotografien von Wien: Thomas Maier

thomas maier_buch_restaurant dionysosmaier_buch thomas maier wien

Freitag, 16. Februar um 20:00 Uhr

Dionysos/Nosh - Kochgasse 9, 1080 Wien
Für Getränke und kurdischen, arabischen und mediterranen Snacks ist gesorgt! Anreise per Strassenbahn Linie 5, Station Laudongasse.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Thomas Bredenfeld zeigt "Formationen"

bredenfeld_2018
Thomas Bredenfeld: Nach längerer Zeit gibt es nun wieder eine Ausstellung mit meinen Arbeiten in Wien zu sehen. Ich freue mich sehr, in einer Einzelausstellung in der Galerie des BSA WienMalerei und Fotografie aus den letzten Jahren zu zeigen.
Unter dem Titel »Formationen« fasse ich sowohl die malerischen Strukturen meiner Landschaften zusammen als auch die Fels- und Eisformationen, die nach wie vor eine wichtige Grundlage meiner fotografischen Arbeit im Hochgebirge sind. Und schließlich sind auch die Sternbilder auf meinen neuen Nachtbildern nichts anderes als Formationen.

http://bredenfeld.art/

Vernissage: Donnerstag, 15. Februar 2018, 19:00h
Dauer: 15. Februar bis 30. März 2018
Öffnungszeiten: Mo - Do 8:00 - 17:00, Fr 8:00 -12:00 h

BSA-Galerie
Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen
Generalsekretariat
Landesgerichtsstraße 16 / 3. Stock
1010 Wien
https://kunst.bsa.at

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab