ARNOLD PÖSCHL – Küstenland

Logo_Arni_black_150dpi
Liebe Damen und Herren,

Im letzten Jahr bin ich sehr viel südlich der Landesgrenze unterwegs gewesen. Meine Fotos von diesen Reisen zeige ich ab dem 4. Mai im Architektur Haus Kärnten/Napoleonstadl (St. Veiter Ring 10, 9020 Klagenfurt).

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie zur Vernissage und in die Ausstellung kommen.

Viele Liebe Grüße, Arnold Pöschl
arnold poeschl_ küstenland
Eröffnung: Mittwoch, 3. Mai um 19 Uhr
Dauer: 4. Mai bis 28. Mai 2017

Der 1. cyberlab-Tipp: Spezialabend rund um das Thema „Küstenland“: Donnerstag, 4. Mai um 19 Uhr – mit Buchvorstellung „Irgendwann im Küstenland“ / Christine Casapicola (erschienen 2016) und Vorführung des Doku-Films „Sehnsucht nach dem Küstenland“ von Gernot Stadler

Der 2. cyberlab-Tipp: Alle Bilder wurden im Direktdruck bei uns produziert.


Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab



„Währenddessen in Wien ...“ Fotos im Café von Petra Zöpnek

hummel_zoepnik petra ausstellung

Eine Photoausstellung im Café Hummel von Petra Zöpnek.
Eröffnung: 1. Mai 2017, 19 Uhr

Eröffnungsrede: Sabine Derflinger
Dauer der Ausstellung 1. Mai 2017 – 30. April 2018
Von der Alten Donau zur Grellen Forelle, vom Morgen auf der Reichsbrücke in die Josefstädter Nacht: Petra Zöpnek jagt nach Wiener Leben - und bringt die Bilderbeute heim ins Kaffeehaus, in Form von schwarzweißen, analog hergestellten Photographien, in alten Rahmen, in Salonhängung.
Petra Zöpnek lebt in Wien, hat in Linz „Experimentelle Visuelle Gestaltung“ studiert und arbeitet seither als Multimediakünstlerin, z. B. Bühnenprojektionen für die Wiener Festwochen, Theater der Jugend Wien, Maxim Gorki Theater Berlin, Konzert Theater Bern, Staatsschauspiel Dresden uvm., auch haben Sie vielleicht Kinofilme gesehen, die sie geschnitten hat z. B von Anja Salomonowitz, Sabine Derflinger, Tina Leisch, Kurt Palm, Peter Kern uvm.Als Photographin hat sie Arbeiten im MAK bei der Photo Vienna gezeigt und bei div. anderen Ausstellungen.

Café HUMMEL, Josefstädter Strasse 66, 1080 Wien, Geöffnet täglich von 07:00-24:00 Uhr

Der cyberlab-Tipp: Schauen Sie beim Kaffeetrinken genau auf die Fotos, denn alle wurden bei uns geprintet.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Photo Pose Duell mit Lukas Beck, Laurent Ziegler und Helmut Mitter.

photo_pose Folgen Sie cyberlab auf  <br />
lukasbeck_pose photo pose duell lukas beck laurent ziegler mitter


Photo Pose Duell & Vernissage der Photoausstellung P05


Am 27. April um 19h im WAK!

Unsere "Pose" Ausstellung mit dem ersten Pose Wettbewerb der Welt (ab 19h in der Köllnerhofgasse 6 Top 13).

Das erste Photo Pose Duell in der Geschichte der Lichtbildnerei und die Vernissage der Photoausstellung „POSE“ Mit Werken von Lukas Beck, Laurent Ziegler und Helmut Mitter.

WAK -
Köllnerhofgasse 6/DG, 1010 Wien

facebook-Event

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Dag Hammarskjölds Bergleben und Natursehen

dag hammarskjöld bergleben und natur lappland
Nicht auf der Erde lasten – Dag Hammarskjölds Bergleben und Natursehen.

Schwedische Fotoausstellung mit Landschaftsbildern aus Lappland.

Europahaus Burgenland - Akademie Pannonien (ÖJAB Haus)

Ausstellungsdauer: 15. Mai 2017
Das Europahaus Burgenland eröffnete am 20. April im Beisein der Schwedischen Botschaft die Ausstellung ”Nicht auf der Erde lasten” mit Fotografien von Dag Hammarskjöld. Der ehemalige schwedische UNO-Generalsekretär hatte einen besonderen Bezug zur nordschwedischen Natur und Bergwelt, der sich in den Landschaftsfotografien wiederspiegelt.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Wie funktionieren Webgalerien?

bildkopie_vortrag seminar mai united camera
bildkopie_logo_17

Webgalerien von BILDKOPIE

Ein guter Fotograf weiß nicht nur, wie er seine digitalen Fotos perfekt gestaltet und für den Druck aufbereitet, sondern auch, wie er sie richtig präsentiert.

Webgalerien sind vor allem im Bereich der Hochzeits-, Porträt- und Eventfotografie besonders beliebt und sie erlauben die einfache Auswahl für Nachbestellungen von Kunden. Dennoch werden sie oft noch wenig effizient genutzt.

Unser Partner BILDKOPIE bietet Ihnen einen kostenlosen Vortrag über Präsentation und Verkauf von Fotos im Internet. Sie erfahren dabei, worauf es heute ankommt und warum Webgalerien auch am Smartphone funktionieren müssen.

Fotograf und Fotografie-Trainer Andreas Kowacsik präsentiert anschaulich die Kriterien, die Webgalerien im Jahr 2017 erfüllen müssen. Er zeigt, wie Sie mit BILDKOPIE schnell und einfach eine zeitgemäße Webgalerie erstellen und wie Sie auchfinanziell davon profitieren können.

Termine:
2. Mai 2017 um 10:00 Uhr
2. Mai 2017 um 16:00 Uhr
Anmeldung erforderlich! Bitte HIER anmelden!

Die Vorträge sind kostenlos! Dauer ca. 2 Stunden.
Pro Termin können max. 15 Personen teilnehmen.
Anmeldeschluss: 1. Mai 2017!

Ort:
United Camera FOTO ACADEMY
Westbahnstraße 19, 1070 Wien

Zwischen 12:00 und 16:00 Uhr ist Open House, Zeit für Fragen & Antworten. Für diesen Zeitraum ist keine Anmeldung erforderlich.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Vladimir Židlicky: Artful Games @ Photon Gallery

Vladimir_Zidlicky_Gentle_Gesture_2009_Photon_objava
photon_gallery_1070
Zieglergasse 34, 1070 Vienna, Austria

Eröffnung der Ausstellung Artful Games von Vladimír Židlický

am Freitag, den 21. April um 19 Uhr, in der Photon Gallery.


Vladimír Židlický ist ein international renommierter Photograph und Künstler. Die Auswahl für die Photon Galerie in Ljubljana und Wien unter dem Titel Artful Games umfasst die Arbeiten der vergangenen zehn Jahre von Židlický, konzentriert auf seine Perzeption des weiblichen Gesichts und Körpers. Er arbeitet mit dem Wissen des Malens, Zeichnens und alten Techniken in der Photographie mithilfe welcher er seine Serien erschafft: Silberbromiddruck, Ferrotypien, Ambrotypien, Farbpositive, verschiedene Techniken kombiniert.

photon gallery

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Klaus Pichler und René Groebli @ Gallery Anzenberger

klauspichler_renegroebil galerie anzenberger
Copyright: Klaus Pichler und René Groebli

Klaus Pichler »THIS WILL CHANGE YOUR LIFE FOREVER«

Esoterik ist eines von mehreren "alternativen" Glaubenssystemen, die vorgeben, die jeweils eigene (spirituelle, politische oder pseudowissenschaftliche) "Wahrheit" gefunden zu haben. Esoterische Ansätze - egal, wie irrational oder spekulativ sie auch sein mögen - nisten sich langsam inmitten der Gesellschaft ein und sind einerseits ein Spiel mit den Hoffnungen leichtgläubiger oder verzweifelter Menschen, andererseits einträgliche Geschäftsmodelle zwischen Marketing und Heilsversprechen.

---

René Groebli »EARLY WORK«

Anlässlich des 90. Geburtstages des Schweizer Fotografen René Groebli zeigen wir Bilder aus seinen berühmten Serien und Fotobüchern Das Auge der Liebe, Magie der Schiene, Nudes und andere frühe Arbeiten.


Einladung zu beiden Ausstellungen
KLAUS PICHLER: THIS WILL CHANGE YOUR LIFE FOREVER
und
RENÉ GROEBLI: EARLY WORK

Eröffnung: 6. April 2017 um 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 7. April 2017 bis 17. Juni 2017

Öffnungszeiten: Mi-Sa 13-18 Uhr

SAVE THE DATES!
> Brotfabrik GalleryWalk 26. April 2017 von 18 - 21 Uhr
> Künstlergespräch und Signierstunde mit René Groebli während des 5. ViennaPhotoBookFestivals am 10. und 11. Juni 2017
> Das Fotobuch zum Thema "This will change your life forever" von Klaus Pichler wird ebenfalls während des 5. ViennaPhotoBookFestivals am 10. und 11. Juni 2017 präsentiert.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab




"Troubled Waters": Andreas H. Bitesnich und Greenpeace Österreich

bitesnich_buchpräsentation troubled water
Andreas H. Bitesnich und Greenpeace Österreich präsentieren im KUNST HAUS WIEN den Bildband "Troubled Waters".

Gespräch mit Andreas H. Bitesnich, Bettina Leidl (Direktorin Kunsthaus Wien) und Adam Pawloff (Greenpeace) + Book signing

Montag, 3. April 18:00 - 20:00

KUNST HAUS WIEN. Museum Hundertwasser
Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien

Freier Eintritt ab 17:45 Uhr in die Ausstellung "Edward Burtynsky - WASSER".
Wir bitten um Anmeldung unter anmeldung@kunsthauswien.com

Facebook-Event

Über das Buch: „Diese Reise in die Arktis bleibt für mich unvergesslich. Mit eigenen Augen konnte ich die Schönheit und Unberührtheit der Natur sehen, aber auch die drohende Gefahr. Die Arktis ist von großer Bedeutung für Mensch und Umwelt und muss geschützt werden“, betont Bitesnich. Der Fotograf begleitete die Greenpeace-Schiffsexpedition Anfang März 2016 in die arktische Barentssee.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

Christian HOFER & Helmut GRAF zeigen MENSCHEN

christian hofer_fortografie

Christian Hofer und Helmut Graf - MENSCHEN
Vernissage Freitag, 31.03.2017, 19h
FINE ART Galerie im „10er Haus“ | Wiener Straße 10 | 3133 Traismauer
Fotografie im Spannungsfeld zwischen kontrolliertem Studiosetting und kaum beeinflussbarem Pressealltag. Doppelporträts, reduziert auf zwei unterschiedliche Gesichtsausdrücke im Gegensatz zu Fotos on location, die immer im Kontext mit ihrer Umgebung stehen und nur selten inszeniert sind.

FineArt galerie und kunstverein traismauer

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


«Советское фото» Das sowjetische Fotomagazin

«Советское фото»  soviet photograph
Klicken Sie HIER drauf, und Sie können sogar in den einzelnen Magazinen blättern!

Sovetskoe foto (Soviet photography) was a Moscow-based journal dedicated to photography and photographic techniques. It was inaugurated by the writer and editor Mikhail Kol’tsov in April 1926 and acquired in 1931 by the Ogonek publishing company. In the interwar period, the journal experienced two pauses in publication—one between 1931 and 1933, when it was renamed Proletarskoe foto (Proletariat photography), and another between 1942 and 1956, due to World War II and the war’s aftereffects. Weiterlesen...

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab



Haben Sie Zeit? Ab Sonntag gibt es eine Stunde geschenkt

sommerzeit umstellung weltzeituhr

Oh, diese Zeitzonen! Endlich gibt es diese Karte, wo man auf einen Blick erkennt, wie spät es in Bangkok, Lissabon, New York oder Kamtschatka ist! Ab Sonntag, dem 26. März gilt (nicht nur) für Fotografinnen & Fotografen: 1 Stunde früher aufstehen, 1 Stunde länger fotografieren!

zeitzonen.net

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Steiles Erbe (von Nikolaus Walter)

nikolaus walter atelier jungwirth graz

nikolaus walter atelier jungwirth steiules erbe das grosse walsertal

Der Vorarlberger Fotograf Nikolaus Walter, geboren 1945, hat in Wien an der „Graphischen“ sein Handwerk perfektioniert und früh damit begonnen, die Welt zu bereisen. Zuerst zog es ihn nach England und Irland, später in die USA. Auch seine Arbeiten in Neuseeland und Kanada, Osteuropa und Indien haben für Aufsehen gesorgt. Für seine Bücher erhielt er unter anderem Auszeichnungen beim Kodak-Fotobuchpreis und bei der Auswahl „Schönste Bücher aus aller Welt“.

In Österreich hat sich Nikolaus Walter vor allem deswegen einen Namen gemacht, weil er wie kein zweiter das Leben in Vorarlberg dokumentiert hat. In zumeist auf das Wesentlichste reduzierten Schwarzweiß-Aufnahmen porträtiert er Menschen und ihre Umgebung. Im Atelier Jungwirth werden Bilder aus seinem Langzeitprojekt „Steiles Erbe – das große Walsertal“ zu sehen sein. Die Fotos in diesem Band umfassen frühe Arbeiten von 1977 bis 1980 sowie Aufnahmen aus den Jahren 2000 bis 2002.

Ab 28. März 2017 im Atelier Jungwirth, Graz zu sehen!

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Edward Burtynsky. Wasser

edward burtynskywasser_burtysnky
Fotocredit: Birgit Kleber

KUNSTHAUSWIEN - Im Rahmen der Ausstellung "WASSER":

„Was wir der Zukunft geben, sind die Entscheidungen, die wir heute treffen.“
Edward Burtynsky

23.03.17, 18:00


Edward Burtynsky wird in seiner Lecture über sein Projekt Wasser sprechen, sowie über seine Erfahrungen und Erkenntnisse zum Entstehen der Arbeit, seine Philosophie zur Einwirkung des Menschen auf unseren Planeten und zu nachhaltigen Entwicklungen. Er wird außerdem eine Übersicht über seine kommenden Ausstellungen, sein Buch und das Dokumentarfilmprojekt Anthropocene geben, wie auch einige Einblicke in seine Arbeit gemeinsam mit einzelnen Filmclips.

Vortrag in englischer Sprache, freier Eintritt, bitte um Anmeldung.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


WIEN VON OBEN. DIE STADT AUF EINEN BLICK

wien von oben wien museum
Wie können wir Wien als Ganzes fassen? Der Versuch, der immer größer werdenden Stadt visuell beizukommen, fasziniert seit Jahrhunderten – ob in Form von klassischen Panoramen, Vogelschauen oder Plänen. Doch diese befinden sich stets im Spannungsfeld zwischen Vollständigkeitsanspruch und Fragmentierung, zwischen Sichtbarmachung und Verdecken, zwischen Orientierung und Kontrolle. Sie bilden nie das „reale“ Territorium zur Gänze ab, sondern sind auch Modell, Bild oder Vision der Stadt.

WIENMUSEUM

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab




Der Frühling bringt´s: Rabatte auf Fotobücher

fotobuch frühlingsaktion

Sparen Sie jetzt 20%* auf ALLE Fotobücher bei cyberlab!

Mit unserer Osteraktion sparen Sie jetzt und nur bis Ostern, 20% auf ALLE Fotobücher. Ganz egal, ob Sie sich für das klassische gedruckte, das Echtfotobuch oder das HD-book by Canon entscheiden, unsere Osteraktion gilt auf ALLE Fotobücher in unserem Sortiment.

Gestalten Sie mit dem kostenlosen Fotobuch Designer zum Beispiel ein XXL Fotobuch und halten auf bis zu 100 Seiten Ihre schönsten Erinnerungen fest! Das XXL Fotobuch steht Ihnen im Format 30x30cm sowie 30x45cm zur Auswahl und kann wahlweise im Digitaldruck mit oder ohne Hochglanzveredelung oder als Echtfoto produziert werden.

HIER können Sie die Software downloaden - für PC und für MAC.

*Die Aktion ist nur gültig, wenn bei der Bestellung der korrekte Gutscheincode eingegeben und eingelöst wurde. Gutscheincode SPRING2017. Der Preisnachlass wird bei der Bestellung direkt angezeigt. Keine Barablöse möglich. Pro Warenkorb und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Aktion nur gültig einschliesslich bis 16.04.2017.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab



Welches ist DIE SCHÖNSTE LANDSCHAFT DER WELT?

schoenste_landschaft_der_welt1483350800.698

DIE SCHÖNSTE LANDSCHAFT DER WELT

Sanft geschwungene, satt grüne Hügel, ein weißes Blütenmeer, Abertausende Mostobstbäume und Bauernhöfe wie Burgen: Es gibt sie wirklich – die schönste Landschaft der Welt. Sie liegt in Niederösterreich und heißt Mostviertel. Die Autorin Evelyn Schlag und der Fotograf Lois Lammerhuber treten den Beweis an.

Nur noch 100 Exemplare! Lois Lammerhuber und Evelyn Schlag signieren die letzten Bücher: „Die schönste Landschaft der Welt“ am 27. März 2017 um 19:00 Uhr.

Lost & Found • in der Strengen Kammer • Porgy & Bess
Riemergasse 11, 1010 Wien

Porgy & Bess

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


Selbstinszenierung vor der Kamera

acting for the camera romy schneider_albertina

Mit rund 120 Werken aus der Fotosammlung der Albertina untersucht die Ausstellung Acting for the Camera die vielfältigen Formen von (Selbst-)Inszenierungen von Modellen für die Fotokamera. Die Zeitspanne der Aufnahmen reicht von den 1850er-Jahren bis in die Gegenwart und bietet sowohl einen Querschnitt der Fotografiegeschichte als auch der Vielfalt der hauseigenen Sammlung. Die sechs thematischen Schwerpunkte bilden Bewegungsstudien, Studienvorlagen, Tanz, Bildergeschichten, SchauspielerInnenporträts und Aktionistische Inszenierungen des Körpers.

albertina wien fotosammlung
Albertinaplatz 1
A-1010 Wien

10. März bis 5. Juni 2017

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab



MENSCHENBILDER 2017: In Graz geht´s los

nikola milatovic menschenbilder 2017 graz
Nikola MIlatovic

Es sind emotionale, ausdrucksstarke Portraits, die im Rahmen der Ausstellung „Menschenbilder“ gezeigt werden. Diese Gemeinschaftsfotoausstellung steirischen Berufsfotografen gibt es seit 2012, initiiert wurde das Projekt von Christian Jungwirth mit Unterstützung der Landesinnung der steirischen Fotografen. Kurator ist heuer wie auch in den vergangenen Jahren Horst Stasny.

Die Ausstellung „Menschenbilder“ gastiert heuer im Zeitraum zwischen März und Dezember 2017 in Graz und in 12 weiteren steirischen Gemeinden!

"Es ist immer wieder schön zu sehen, dass dieser Magnet einfach funktioniert“, sagt Ausstellungsmacher und selbst Fotograf Christian Jungwirth: „Wir versuchen seit 2009 durch Ausstellungen, Fotografie als Kunstform Menschen näher zu bringen. Diese Form der Ausstellung ermöglicht, ganz ohne jegliche Berührungs- oder Schwellenängste, sich der Materie zu nähern. "Seit vier Jahren präsentieren wir Steirer uns regelmäßig in der Öffentlichkeit. „Menschenbilder“ wurde zu einem Begriff. Eine Ausstellung im öffentlichen Raum. Ohne Schwellenangst ist diese zu bewundern. Die Bildbänke laden zum Verweilen ein, der Platz ist belebt."

Die Eröffnung findet heuer am 11. März um 11 Uhr am Grazer Mariahilferplatz statt.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab

PRO(S)THESIS & POSTHUMAN COMPLICITIES

Image_ScaledFullscreen

Die beiden Ausstellungen Pro(s)thesis und Posthuman Complicities verhandeln mit unterschiedlichen Schwerpunkten künstlerische Praktiken des Posthumanismus und Konzepte von Mensch und Körper aus queer-feministischer sowie antirassistischer Perspektive.

Eröffnung | 09.03.2017, 19.00 h
Ausstellungsdauer | 10.03.2017 - 14.05.2017
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien, xhibit, Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien
Öffnungszeiten | Di–So und an den Feiertagen (17.04. und 01.05.) 10.00–18.00 h
Eintritt | xhibit: frei, Gemäldegalerie: regulär

Infos zur Ausstellung


Pro(s)thesis
Kuratorinnen: Berenice Pahl, Felicitas Thun-Hohenstein
Architektur: Dorit Margreiter
Künstler_innen: Renate Bertlmann (AUT), Lisa Bufano (USA), Virginia Chihota (ZIM), Chitka (Anetta Mona Chişa & Lucia Tkáčová) (CZE/SVK), Erika Fransson (SWE), Kerstin von Gabain (USA/AUT), Judith Hopf (GER), Rebecca Horn (GER), Anne Imhoff (GER), Birgit Jürgenssen (AUT), Mari Katayama (JPN), Brigitte Lang (AUT), Roberta Lima (BRA/AUT), Kumi Machida (JPN), Iris L. Moore (CAN), Nadine Rennert (GER), Barbis Ruder (GER/AUT), Toni Schmale (AUT), Anne Schneider (AUT), Evelin Stermitz (AUT), Angela Su (HKG), Viktoria Tremmel (AUT), Anna Vasof (GRC/AUT)

Die Ausstellung Pro(s)thesis widmet sich dem poetischmetaphorischen Potenzial der Prothese. Im Fokus stehen dabei feministische Arbeiten, die mit Ironie und Humor Normierungsansprüchen des Herrschaftsdiskurses zuwiderlaufen. In Kooperation mit der Gemäldegalerie öffnet Pro(s)thesis einen Parcours, der die Betrachter_innen einlädt, zwischen historischen und gegenwärtigen Körperbildern zu oszillieren.

Posthuman Complicities
Kuratorinnen: Andrea Popelka, Lisa Stuckey
Künstler_innen: Viltė Bražiūnaitė (LTU/AUT) & Tomas Sinkevičius (LTU/SWE), Joey Holder (GBR), Paul Maheke (FRA/GBR), Jennifer Mattes (AUT), The Otolith Group (GBR), M. NourbeSe Philip (CAN), Stefanie Schwarzwimmer (AUT/DEU) , Wolfgang Tillmans (DEU)

Die Ausstellung Posthuman Complicities zeigt künstlerische Auseinandersetzungen mit dem Atlantik, der Tiefsee und Konzepte der Fluidität. Der Ozean tritt als Ort der Gewalt und des Widerstands hervor. Koloniale Archive werden in Sprache und Bild fragmentiert und disloziert, um von der
Geschichtsschreibung erzeugte Leerstellen sichtbar zu machen.

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab


power.FRAUEN.power

christiane spatt_sag mir

Christiane Spatt

NöART lädt ein zur Vernissage der Ausstellung

power.FRAUEN.power

am Mittwoch, 8. März 2017, um 19 Uhr

im LANGENZERSDORF MUSEUM, Obere Kirchengasse 23, 2103 Langenzersdorf








Begrüßung
GGR Ingeborg Treitl, Kulturreferentin
Sofie Fischer, NöART

Einführende Worte
Judith.P.Fischer, Kuratorin der Ausstellung

Eröffnung
Frau Bezirkshauptmann Dr. Waltraud Müllner-Toifl
in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

In der Ausstellung sind folgende Künstlerinnen und Künstler vertreten:
Lisa Bäck, Ruth Brauner, Petra Buchegger, VALIE EXPORT, Franziska Maderthaner, Gabriele Fulterer / Christine Scherrer, K.U.SCH., Michael Liebert, Gabi Mitterer, Annerose Riedl, Giovanni Rindler, Christiane Spatt, Bruno Walpoth

lemu.at

Ausstellungsdauer
11. März - 17. April 2017

Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag, Feiertag 14 - 18 Uhr (Kassaschluss 17.30 Uhr) und nach Vereinbarung: Tel. 02244/3718

Folgen Sie cyberlab auf facebook_cyberlab