MY BEST OF 8: Fotoausstellung von Klaus Vyhnalek

festival for fashion and photography
Das festival for fashion & photography startete am 28. Mai und zeigt ein Mal mehr, wie stark die heimische Modeszene wirklich ist.


klaus vyhnalek my best of 8

MY BEST OF 8: OPEN AIR FOTOAUSSTELLUNG VON KLAUS VYHNALEK

Klaus Vyhnalek hat das 8 festival fotografisch begleitet und zeigt eine Auswahl seiner persönlichen Favoriten. Die Austellung wird in Schaufenstern an der Schönbrunner Strasse gezeigt.

Schaufenster bei DIE VERLEIHONKELS, Schönbrunner Strasse 31, 1050 Wien

Vernissage: 2. Juni 2009, 19h
Ausstellungsdauer: 3-10/6/2009

www.vyhnalek.com

open art @ summerstage

summerstage open art 2009

Open Art Eröffnung 2. Juni 2009 18 Uhr durch Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath Pokorny

Teilnehmende KünstlerInnen:
Oliver Hangl, Julie Hayward, Gudrun Kampl, Julie Monaco, Martin Schnur, Klaus Schuster, Maja Vukoje und Marko Zink

Kuratorin: Franziska Maderthaner

Open Art wurde in den letzten Jahren gleichsam zur „Visitenkarte" des Open Air - Kulturprogramms des summerstage Independent Festival Vienna an der Rossauer Lände. Weithin sichtbar bildet das Trägerformat der Litfasssäule das optimale Medium zur Präsentation zeitgenössischer Kunst im öffentlichen Raum. Ausgehend von der Überlegung zeitgenössische Moderne und Avantgarde der Bildenden Kunst jenseits der ausgetretenen Kunstpfade einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, wurden die großformatigen Plakatgestaltungen von jungen, aber auch arrivierteren KünstlerInnen zu einem Markenzeichen der summerstage-Philosophie: leichter Einstieg für jene, die sich bislang nicht unmittelbar an Kunst interessiert zeigten, sowie Abwechslung für all' jene, die Kunst und Kultur normalerweise in einem ernsthafteren Rahmen genießen. Weiterlesen...

Sudan: Schwarzafrika & Arabien am Nil




Benefiz-Ausstellung

Sudan: Schwarzafrika & Arabien am Nil

Um den Wiederaufbau vor allem im Südsudan zu unterstützen und zu ermöglichen, laufen viele Projekte im Bereich Handwerk, Landwirtschaft, medizinischer Schulungen, Solarenergie usw. mit den aus den Flüchtlingslagern zurückkehrenden Menschen.

Der Verein „Helfen-Wir“ arbeitet vor Ort, um den Menschen in ihrer Heimat Chancen für die Zukunft in die Hände zu geben. Dafür brauchen wir nicht nur unseren Willen zur Hilfe und unsere Hände, sondern auch Geld. Wir alle sind dazu eingeladen unseren Beitrag zu leisten.

Mit der freundlichen Unterstützung von Cyberlab, insbesondere Corinna Schmid, die 5 Wochen mit uns als Fotografin dabei war, präsentieren wir am 28.Mai 2009 in Hollabrunn einige Eindrücke.

Eröffnung am 28. Mai 2009 um 19:00 Uhr in der Werkstätte Aumühlgasse 12, 2020 Hollabrunn.
Der Erlös dieser Veranstaltung wird für den Aufbau einer landwirtschaftlichen Fachschule im Südsudan verwendet.

www.helfen-wir.org
www.lkt.co.at
www.corinna-schmid.at

Lesen Sie HIER Corinnas faszinierenden und beeindruckenden Text zu dieser „Reise ins Unbekannte“.
(Es öffnet sich ein Word-Dokument).


KREUZUNGSPUNKT LINZ: JUNGE KUNST UND MEISTERWERKE

kreuzungspunkte linz 2009

KREUZUNGSPUNKT LINZ: JUNGE KUNST UND MEISTERWERKE
Eröffnung am Freitag, 29. Mai 2009, 18 Uhr

LENTOS KUNSTMUSEUM LINZ
Ernst-Koref-Promenade 1, 4020 Linz
Ab 30.5. bis 9.8.2009

Die Ausstellung Kreuzungspunkt Linz setzt sich mit der Bedeutung von Linz als Entstehungs- und Sammlungsort von Kunst auseinander. Denn Linz ist im Umfeld der Kunstuniversität und der Ars Electronica nicht nur ein spannender Ort für Kunstproduktionen, sondern pflegt auch eine lebendige Praxis im Sammeln von Kunst der Moderne und Gegenwart. Dies spiegelt sich sowohl in der international orientierten Sammlung des Lentos als auch in den Stadtankäufen von aktueller Kunst mit Linzbezug.

www.monaco.at

YES! EIKON

eikon magazin für photographie


Gleich fünf Termine an einem Abend und Ort! Das ist nicht nur schon wieder ein Rekord, sondern gerade in der vorsommerlichen Zeit Labsal für die Seele fotografiebegeisterter Mitmenschen.

Reservieren Sie deshalb jetzt schon den Mittwoch, 27.05. für einen informativen und vergnüglichen Abend mit EIKON.

18.00: Vortrag
The Parallax of World. Photography in the 21st Century - New Discourses on Photography as Humanistic Discipline: A Panoptical Overview, Johan Swinnen (Professor an der Université Libre de Bruxelles und an der Sorbonne, Paris), Ort: Kunsthalle Wien


19.00: Heftpräsentation EIKON #66, Ort: Raum D

20.00: Filmvorführung
Ona B. - Zeitansage, Ort: Raum D

20.15: Vorstellung des Re-designs von PhotoResarcher der EShPh

20.30: EIKON SchAUfenster Eröffnung
Studenten der Angewandten, Ort: EIKON SchAUfenster

21.00 bis 00.00: Release Party, Ort: Raum D

Orte:
1. Kunsthalle Wien, Museumsquartier
2. EIKON SchAUfenster, Electric Avenue, quartier21
3. Raum D, Electric Avenue, quartier21

alle: MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien

TV-Tipp: Vom Leben dazwischen

marianne greber sou glamour


"Sou Glamour" von Marianne Greber
Bucher Verlag, 2008


3sat – SO 24. Mai 2009, 21:50 – 22:55
Ein Film von Marianne Greber mit Luana Muniz in Koproduktion mit dem ORF


VOM LEBEN DAZWISCHEN –
Das dritte Geschlecht von Rio
(Da Vida No Meo – O Terceiro Gênero do Rio)






"Ich habe die Sensibilität der Frau und die Kraft des Mannes." Luana Muniz ist seit ihrem elften Lebensjahr hin- und hergerissen zwischen dem angeborenen Frausein und dem Wunsch, ihre Sexualität als Mann ausleben zu können. Ihr Alltag spielt sich in Sexshows und auf den Straßen Rio de Janeiros ab. - Der Film porträtiert Luana Muniz sowie eine Gruppe brasilianischer Transvestiten von Rio.




Hier gibt´s Infos zum Buch (Quelle: derstandard.at) & zu Marianne Greber...

André Wolff bei FOTOSHOW

andré wolff fotoshow
© André Wolff

Der schwedische Modefotograf mit dem französischen Vor- und dem deutschen Nachnamen lebt und arbeitet in Paris. Seine Aufsehen erregende Fotoserie über Thai-Boxer in Bangkok ist der Auftakt zu einer Fotoshow-Reihe.

André Wolff gilt als ein Shooting Stars der internationalen Modeszene und hat in den letzten 10 Jahren unter anderem für Magazine wie Dazed & Confused, das Independent Magazine und den Rolling Stone fotografiert. Abseits des Modegeschäfts richtet er seinen Blick auf Krisengebiete rund um den Globus. Er portraitiert die "human condition" mit seinen unmittelbaren und fesselnden Bildern, aus denen auch immer ein tiefer wert- und vorurteilsfreier Humanismus spricht.

Montag, 25. Mai 2009, Vernissage um 19 Uhr in der
Leutner Bildwerkstatt, 1070 Wien, Westbahnstrasse 27-29

fotoshow sammlung für gegenwartsfotografie



Fifty Fifty Kunst im Dialog mit den 50er-Jahren

wien museum fifty fifty
Bis 11. Oktober 2009, WIEN MUSEUM, 1040 Wien, Karlsplatz

Nicht nur Historisches im Jubiläumsjahr, sondern auch zeitgenössische Kunst: Arbeiten von rund 25 österreichischen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern quer durch das Gebäude, darunter Auftragswerke und ortsspezifische Installationen.

Das Atrium und der Außenraum sind ebenso Spielorte wie sonst nicht zugängliche Räume.

Das 1959 eröffnete Museumsgebäude von Oswald Haerdtl ist Dialogpartner in mehrfacher Hinsicht: als Musterfall einer halbherzigen Moderne und der ideologischen Stimmung der Nachkriegszeit. Auch visuelle Störungen des nüchternen Gebäudes mit seiner rigiden Raumwirkung sind zu erwarten.


WestLicht Photographica Auction

westlicht wien auktion

15. WestLicht Photographica Auction am 23. Mai 2009


Bei unserer großen Frühjahrsauktion am 23. Mai 2009 kommt neben zahlreichen anderen Top-Raritäten ein Leica Prototyp der Sonderklasse zur Versteigerung: das vermutlich früheste Leica M3 Vormodell aus dem Jahr 1951. Die beinahe neuwertige Kamera unterscheidet sich in zahlreichen Details von den bekannten Vorserien-Modellen und wird gemeinsam mit einem der beiden bekannten Summikron (mit "k" geschrieben) Prototypen für 35.000 EUR ausgerufen – geschätzt wird der Wert der extrem seltenen Kamera auf 70.000-90.000 EUR.

An seltenen japanischen Kameras sind insbesondere eine wunderschöne und fast neuwertige Nikon I (Startpreis: 9.000 EUR, Schätzpreis: 18.000-22.000 EUR), eine überkomplette Nikon SP Chrom Ausrüstung (Startpreis: 5.000 EUR, Schätzpreis: 10.000-20.000 EUR), so wie die allererste jemals produzierte schwarz lackierte Nikon S3 aus einer Kleinserie von nur 50 Kameras (Startpreis: 3.500 EUR, Schätzpreis: 7.000-8.000 EUR) zu nennen. Bei den Objektiven wird u.a. das extrem seltene Carl Zeiss UV-Sonnar 4.3/105mm für Hasselblad C (Startpreis: 2.800 EUR, Schätzpreis: 5.000-6.000 EUR) angeboten.

Besonders hervorheben wollen wir auch die Hasselblad Electric Camera (HEC) von 1968, einer speziell für die NASA modifizierten frühen 500 EL/M. Diese sehr seltene Kamera stammt aus der ersten Generation von motorisierten Kameras die bei bemannten Flügen zum Mond verwendet wurden. Die HEC ist an die Bedingungen im Weltall angepasst und mit einem speziellen NASA Planar 2,8/80mm ausgerüstet. (Startpreis: 12.000 EUR, Schätzpreis: 20.000-24.000 EUR)

westlicht schauplatz für fotografie
WestLicht Photographica Auction,
Westbahnstrasse 40, 1070 Wien
westlicht auction

Hier weiterlesen...

Hilfe Einbruch - Hilfe Überfall!

einbruch und überfall fotografen


Forum Mozartplatz, Mozartgasse 4, 1041 Wien, 26. Mai 2009, 19:00 - 21:00

Anmeldung bis 22. Mai 2009 bei
Daniela.Binder@wirtschaftsbund-wien.at


Wohin verschwinden die Grenzen? Hubert Lobnig + Iris Andraschek

hubert lobnig iris andraschek

cyberlab NEWS berichtete bereits darüber, aber nun gibt´s auch ein Video von dieser spannenden Installation von Iris Andraschek und Hubert Lobnig. Diese Ausstellung befindet sich am Grenzübergang Fratres/Slavonice.
www.hubertlobnig.com


(Anklicken, abspielen)

Die großformatigen Bilder wurden im cyberlab am LAMBDA geprintet und danach auf 2 mm Alu kaschiert und schutzlaminiert.

Thomas Ruff in der Kunsthalle Wien

thomas ruff kunsthalle wien sommer der fotografie
Thomas Ruff, zycles 3045, 2008, Ink-jet-Print auf Leinwand / on canvas, 236 x 406 cm gerahmt / 92 15/16 x 159 13/16 in. framed, Courtesy der Künstler / the artist © VBK Wien, 2009

Thomas Ruff gehört zu den wichtigsten Fotografen der Gegenwart, dessen Werk den Blick auf so unterschiedliche Bereiche des Alltags lenkt wie Menschen, Architektur, den Kosmos, das Internet. Mit einer umfangreichen Einzelausstellung bestehend aus 11 Werkgruppen mit insgesamt rund 150 Einzelwerken ermöglicht die Kunsthalle Wien erstmals in Österreich einen umfassenden Einblick in das vielfältige Schaffen des Künstlers.

Im Rahmen des Schwerpunktes "Sommer der Fotografie" zeigt die Kunsthalle Wien ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Ausstellungen, Führungen und Vorträgen. Infos gibt´s hier.

kunsthalle wien 2009 thomas ruff
Kunsthalle Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Thomas Ruff: Oberflächen, Tiefen
21. Mai – 13. September 2009, Halle 1

Werbach bringt Knistern ins cyberlab-Leben

simpl kellys pvc banner mesh solventdruck
Angeblich bringen Kelly´s Chips Knistern ins Leben. In unserem Anwendungsbeispiel brachte Grafiker Oliver Werbach mehr Knistern ins cyberlab-Leben, hatte er doch die Idee, ein Chipspackerl in Lebensgröße für das neue Programm von Nirvaranis Kabarett Simpl nachbauen zu lassen. Auf der "Publikumsseite" sorgt ein Guckloch im bedruckten PVC-Bannermaterial für hörbare Textpassagen, die Rückseite des Packerls besteht aus Netzvinyl und garantiert genügend Luftzufuhr für die Darstellerin. Das Programm "TSCHÜSS-Das war der ORF" ist noch bis 27. Juni 2009 zu sehen.

Christoph Lingg @ anika handelt


anika handelt lingg
anika hendelt 1160 wien


Seit über einem Jahr handelt anika mit künstlerischer Fotografie und freut sich, nun einen eigenen Schauraum am Yppenplatz im Ottakringer Brunnenviertel zu eröffnen. In regelmäßigen Abständen zeigen wir hier Verkaufsausstellungen der Künstlerinnen und Künstler, mit denen sie zusammenarbeiten.

Zu Beginn wird Christoph Linggs Fotoserie "unterwegs" präsentiert: Momente ausgedehnter Reisen, betextet mit Haikus der Lyrikerin Friederike Mayröcker. Neben diesen Arbeiten werden Fotografien aus Linggs Serien /Plakativ/ und /Stillgelegt - Industrieruinen im Osten/ zu sehen sein.

Christoph Lingg. /unterwegs/
Eröffnung: 16.5.2009 / 17.00 - 22.00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 17.5.-13.6.2009

anika handelt, Yppenplatz 5, 1160 Wien (um die Ecke von Staud´s)

Performance: Identität und Inszenierungsstrategien

fotogalerie wien
Währinger Str. 59, 1090 WIEN

Eröffnung: Montag, 11. Mai um 19.00 Uhr
12.05.2009- 10.06.2009
Der diesjährige Schwerpunkt der FOTOGALERIE WIEN widmet sich der PERFORMANCE IM BILD UND IM MEDIALEN ÜBERTRAG. Der Titel der Ausstellungsreihe verweist auf die komplexe Beziehung zwischen Performance und Bild: Die Flüchtigkeit der Performance in ihrer Form als Handlungsablauf trifft auf die Fixierung der Performance durch bildgebende Medien wie Fotografie und Video. Die drei Ausstellungen präsentieren, entgegen einer traditionellen Perspektive, in der Performances vor allem durch die gleichzeitige räumliche und zeitliche Anwesenheit von KünstlerInnen und BetrachterInnen definiert werden, vorwiegend Performances für die Kamera und performative Installationen. So werden alternative Rezeptionen von Performances möglich.

Teilnehmende Künstler:
Artists Anonymous
Miriam Bajtala
Peter Dressler

Judith Huemer
Johanna Kirsch
Michaela Moscouw
Nina Rike Springer
Jennifer Wille

SOHO in Ottakring - Arbeiten oder nicht...

soho in ottakring 2009
16. bis 30. Mai 2009 - an vielen Locations in Ottakring...

Arbeiten oder nicht arbeiten
Arbeiten oder nicht arbeiten ist für viele vorerst gar keine Frage von Definitionen sondern eine existenzielle Entscheidung oder Gegebenheit. Arbeiten können, arbeiten wollen, arbeiten sollen, arbeiten müssen. Nicht arbeiten können, nicht arbeiten wollen, nicht arbeiten müssen und: nicht arbeiten dürfen. Arbeiten ist das Ordnungsprinzip, das die Gesellschaft - noch - zusammenhält. Und damit auch Unterscheidungsmerkmal, Verteilungsspiegel, Druckmittel, Erpressung.

götz bury sohgo in ottakring

Götz Bury: Gut leben ohne Nix

Grundsteingasse 15, straßenseitig. Götz Bury eröffnet das neue GUT-LEBEN-OHNE-NIX Kochstudio mit angeschlossenem Shop und Imbiss.


Kochkurse, Rezepte, Selbstbausets und Kostproben bietet Götz Burys Kochstudio Gut-leben-ohne-nix für all jene, die die Kunst erlernen möchten, ohne was zu leben.




"Breathless" in der Wiener Markthalle



momentum galerie
lädt Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung

"Qu'est ce que c'est déguelasse?"




Donnerstag, 07. Mai 2009 um 19 Uhr, in der ehemaligen Markthalle *WIEN MITTE*, Landstrasser Hauptstrasse 1c, 1030 Wien

Die Ausstellung „Breathless“, kuratiert von Adam Budak, versammelt vorwiegend von den jungen aufstrebenden Wiener Galerien – Galerie Dana Charkasi, der Galerie Andreas Huber, Momentum und Winiarzyk– vertretene KünstlerInnen und findet in den spektakulären Räumlichkeiten der ehemaligen Markthalle Wien-Mitte statt.

*KünstlerInnen / Artists:*

Allsopp & Weir
Klaus Anderer
Pirmin Blum
Svetlana Boym
Josef Dabernig
Carola Dertnig
Peter Garmusch
G.R.A.M.
Gerd Hasler
Clemens Hollerer
Judith Hopf
Karl Karner
Leopold Kessler
Ute Müller
Agnieszka Polska
Linda
Samaraweerova
Markus Scherer
Susanne Schuda
Alexandre Singh
Martin Vesely
Florian Zeyfang
*mit den Galerien: Dana Charkasi, Andreas Huber, MOMENTUM, Winiarzyk*

Julie Monaco _579


www.monaco.at

M-ARS wird 2 Jahre!



m-ars kunst super markt
feiert seinen 2. Geburtstag und lädt am Dienstag, den 05.05.2009 ab 19 Uhr herzlich zur Vernissage
1070 Wien, Westbahnstrasse 9

Das ZEBRA ist neun Jahre alt!


ZEBRA: Zentrum für Analogfotografie, Burggasse 46, 1070 Wien